Kartoffelplinsen

Resteessen – Teil 2, inspiriert von Mama Notes.

Letztens gab es bei uns Kartoffelbrei. Und ja, man kann Reste davon noch einmal mit einer (Zwiebel-)Soße essen… Oder… man macht Plinsen draus! 🙂 Kennt ihr die?

Dies ist ein Rezept, das mir meine Oma diktiert hat, als ich vielleicht 8 Jahre alt war. Vor einiger Zeit bin ich über mein altes Kochbuch von damals gestolpert und seht selbst! 😀

WP_20160215_21_07_49_Pro

Ihr braucht also:

Kartoffelbrei, 200-300g

1 Ei

Mehl

1 Prise Salz

Zucker

Mischt alle Zutaten (nicht den Zucker!) miteinander und gebt so viel Mehl hinzu, dass ihr einen Teig habt, aus dem sich eine Art Plätzchen formen lassen.

Diese Plinsen bratet ihr in einer heißen Pfanne mit etwas Öl oder Butter an und schon fertig!

Bestreut sie alle mit Zucker und esst sie warm. Genießt es! 😉

Viel Spaß beim Nachkochen und Gutes Gelingen!

Eure Annika

2 Gedanken zu “Kartoffelplinsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s